Schneller


LaufMeine Runde über 9km bin ich heute in 1Stunde und knapp 3Min gelaufen!

Über den Winter hatte ich meine übliche Faulheits-Phase in der ich nicht gelaufen bin. Als ich dann Mitte Februar wieder angefangen habe, war ich plötzlich deutlich schneller… Vorher hatte ich eine Pace von 7:30min/km. Ziemlich konstant die 4 Jahre durch, die ich jogge. Jetzt aber sind das knapp unter 7:00. Überraschend und motivierend. Auch wenn ich mich nicht immer wie geplant aufraffen kann.

Weil ich 4-5 mal die Woche reite, habe ich mich entschieden, „nur“ 3x zu laufen. Und zwar Montag, Mittwoch und Freitag. Wenn mal was dazwischen kommt ist das auch okay. Dann weiche ich aufs Wochenende aus oder lasse es ganz. Am Wochenende ist dann eine längere Tour mit dem Rennrad dran, aber da stehe ich wetterbedingt erst am Anfang.

Nächsten Montag habe ich einen Termin zur sportärztlichen Untersuchung. Ich möchte meine Läufe besser und effektiver planen können, einfach wissen, wie ich trainieren muss um gesundheitlich das Beste aus mir rauszuholen. Laut Peter ist mein Puls während des Trainings viel zu hoch, aber ist das wirklich so? Ich bin kein Triathlet wie er, kein Spitzensportler. Und vor allem: Ich fühle mich sehr, sehr wohl während meiner Läufe. Kann das so verkehrt sein?

Kommentar erstellen