Lace-Schal


Ich musste die letzten Wochen wieder viel arbeiten, deshalb war hier wenig los, aber Abends vor dem Fernseher (oder in Pausen zwischendurch) habe ich fleißig gestrickt!
Eigentlich wollte ich einen Schal bzw. eine Stola mit einer Breite von ca 40cm stricken. Ein Muster hatte ich recht schnell und ich kam auch richtig gut voran…
…ABER:
Letzten Samstag war ich am Ende meiner Wolle, leider nicht am Ende des Schals!

Nur eine Länge von knapp 85cm, das Motiv nicht vollständig 🙁 Ich hatte mir von den 600 Metern Lauflänge mehr erwartet…
Nachkaufen möchte ich die Wolle nicht, schließlich kann mir keiner den gleichen Farbton garantieren. Und da eine Schalbreite von 40cm etwas viel ist, stricke ich einfach neu!
Ich habe mir von diesen Mustern die beiden schönsten rausgesucht, und werde die Rauten verkleinert stricken. Ohne den Rand. Über 63 Maschen.

1½ Rapporte habe ich jetzt neu gestrickt und ich muss zugeben, es gefällt mir richtig gut! Auf dem Foto ist auch gut zu erkennen, dass ich den ersten Versuch nicht wieder aufgezogen habe, das mache ich erst jetzt beim neu Verstricken.

Es sind Ferien, wir haben schönes Wetter, ich verbringe wieder sehr viel Zeit mit unseren Pferden. Kann man die Zeit sinnvoller verbringen?
Zum Nähen komme ich bei schlechtem Wetter wieder…

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar