Hawai´i Vulcanoes National Park


Ja, hier waren wir auch schon während der Inselrundfahrt, aber da war Peter nicht dabei. Und, mal ganz ehrlich, auch Klara und ich haben diesen Ort bei gutem Wetter verdient.

hawaii20161009_113300Der Hawai´i Vulcanoes National Park ist ca 90 Meilen von Kailua-Kona entfernt und somit fährt man etwa zwei Stunden, mal kurz um die Südspitze der Insel herum vom einen gelben Kringel auf der Karte zum anderen… (Das Bild kann wie immer durch draufklicken vergrößert werden).

Und tatsächlich konnte man das Sprudeln der Lava bei Sonnenschein etwas besser sehen, als bei Nieselregen. Lustig fand ich das „kleine Wölkchen“, das sich durch den aufsteigenden Dampf gebildet hat. 😉

20161009_113406 img_000220161009_114719

Wir hatten sogar eine so gute Sicht, dass wir sowohl den Mauna Loa als auch den Mauna Kea sehen konnten. Kurz darauf hatten die beiden sich aber wieder in Wolken gehüllt…

20161009_120236 img_0006Wir sind dann noch ein Stückchen weiter gefahren, an den Rand eines riesigen Lava-Sees. Natürlich inzwischen erkaltet, aber Peter konnte sowieso nicht richtig Laufen, deshalb hat angucken heute gereicht 😀

img_0017 img-20161009-wa0002 img_0027 img-20161009-wa0004Und auch die Lavaröhre haben wir uns nocheinmal angeschaut. Der Regenwald hat auch ohne Regen durchaus seine Daseinsberechtigung…

img_0026 img_0030Und so endet auch dieser Tag. Wir sind müde. So richtig!

Peter ja sowieso, bei ihm ist das völlig verständlich!
Ich bin dusselig genug, um dank der Klimaanlage einen schönen Husten zu haben, mit leichtem Fieber natürlich, muss sich ja lohnen.
Und Klara? Die leidet mit. Sie hat Kopfschmerzen und liegt deshalb jetzt (um 18:53) schon schlafend im Bett…

Kommentar erstellen