Aufregung pur


Da euch zu Hause sicherlich nichts brennender interessiert als die Frage, wie und wo ich meine täglichen Berichte für euch schreibe: So!
Auf dem Balkon sitzend, Netbook auf dem Schoß, Füße auf dem Geländer

… der letzte Tag vor dem Rennen bricht gerade an. Peter hat schon ene kurze Radrunde und ein kleines Läufchen hinter sich (und es ist gerade mal 7:30 Uhr morgens!)
Hier passiert zur Zeit nicht viel anderes, als die Aufregung vor dem Start immer weiter auf sich einwirken zu lassen um noch nervöser, nach zappeliger zu werden.

Gestern war ich mit Philipp nochmal auf der Body Glove zum Schnorcheln unterwegs. Diesmal ohne Regen (der aber sowieso eher angenehm war) dafür mit viel Sonne -und bei mir jetzt auch Sonnenbrand auf der Nase…

Die Sportler checken nachher ihre Räder und Taschen ein. Philipp, Jonas und ich gehen also flüchten, erst zum Walmart, nachmittags fahren wir einfach mal die Küste Richtung Süden runter. Mal schauen, was es da so gibt an Naturschönheiten… Vielleicht finden wir auch wieder eine schöne Badegelegenheit?
Also entweder melde ich mich heute Abend noch mal kurz oder, was deutlich wahrscheinlicher ist, erst am Sonntag morgen, um über den Wettkampftag zu berichten.

Kommentar erstellen