Abnahme


Seit Mitte Januar bin ich auf Diät. Mal wieder 😀
Den Anfang habe ich mit „Schlank im Schlaf“ gemacht, also nur drei Mahlzeiten. Morgens nur Kohlehydrate, mittags gemischt (aber für mich kohlehydratlastig), abends nur Eiweiß. Und viel Bewegung!
Das klappt sehr gut, vor allem um den Zwischenmahlzeiten und Leckerlies aus dem Weg zu gehen. Nach nur ein paar Tagen ist der Körper mit drei Mahlzeiten völlig zufrieden, Hunger kommt gar nicht erst auf, denn das ist der Tod jeder Diät!
Aber nach ein paar wenigen Wochen hatte ich abends fürchterliche Lust auf Brot. Niemals hätte ich gedacht, Brot zu vermissen…
Inzwischen esse ich mittags ganz normal mit meiner Familie mit und abends das, worauf ich Lust habe, versuche jedoch den Eiweißanteil überwiegen zu lassen.
Außerdem zähle ich jetzt auch wieder die Kalorien. Um pro Woche ca. 0,5 kg abzunehmen, darf ich ca. 1700 kcal täglich essen. Wenn ich sehr viel Sport mache, entsprechend mehr.
Glücklicherweise habe ich eine App für mein Smartphone gefunden, die eine riesige Datenbank für Nahrungsmittel beinhaltet und meinen Bedarf und den Verbrauch automatisch ausrechnet.
Durch den täglichen Sport schaffe ich es sogar meist unter den 1700 kcal zu bleiben 😀
In den letzten 2½ Monaten habe ich 6,5 kg abgenommen. Mit diesem Tempo bin ich absolut zufrieden! Aber weitere 8-10kg müssen noch weg!

Weniger erfolgreich bin ich mit dem Ausmisten in meinem Turm. Man sieht deutliche Fortschritte, klar, aber irgendwie komme ich nicht mehr so recht voran. Die Nähmaschine ist immerhin soweit „freigeschaufelt“, dass ich bald wieder daran arbeiten kann. Hihi.

Apahatschi ist tatsächlich weiter lahmfrei. Ich gebe zu, ich hätte es nicht gedacht, weil ja schließlich keine Ursache gefunden wurde.
Aber es geht ihm wirklich gut, er ist wieder total ausgeglichen, die „Arbeit“ mit ihm macht wieder richtig Spaß.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar